Website-Box CMS Login

Leckortung beim Profi Max nach Wasserschaden

Um eine erfolgreiche Trocknung nach einem Wasserschaden zu gewährleisten, muss zuvor die Schadensursache gefunden  und gewissenhaft behoben werden, nur so kann eine zielführende Trocknung und Sanierung begonnen werden.


Durch den Einsatz verschiedenster Techniken ist in kürzester Zeit und mit einem möglichst geringen Schadensumfang eine genaue Ortung der Leckstelle möglich. Dadurch können sich Zeit und Kostenaufwand massiv verringern.

 

  • Mit Infrarotkamera an
    - Heizungsleitung- Fernheizleitung- Schwimmbadleitungen- Kaltwasserleitung- Warmwasserleitung.
     
  • Mit Spürgas
    Zur Ortung selbst kleinster Leckstellen in Wasser- und Heizungssystemen in Gebäuden sowie im Außenbereich.
    Einsatz von Formiergas ( Wasserstoff- Stickstoff Gemisch)als Spürgas.
     
  • Mit Kanalkamera an
    - Abflussleitung- Druckwasserleitung- Lüftungsleitung- Schwimmbadleitung- Installationsschächten- Hohlräumen- Kaminschächten.
     
  • Mittels Thermografie
    Mit einer Wärmebildkamera werden Wärme bzw. Kältebrücken ermittelt und Luftdichtheitsmessungen vollzogen. 
    Auch eine Analyse der Schimmelbildung ist so möglich.
Leckortung im Innenbereich
Leckortung mit Spürgas
Leckortung mittels Rohrkamera
Leckortung im Aussenbereich

PM Trocknung Sanierungs GmbH I 8291 Burgau, Hauptplatz 6 oder 3400 Klosterneuburg, Inkustraße 1-7 Objekt 1-Top 4 oder 8071 Hausmannstätten,

Grazer Straße 23 I Tel: +043 (0)720/700 828 I Fax: +043 (0)720/700 828 99 I are-office-xya34[at]ddks-profi-max.at I www.profi-max.at